In der Saison 2017/18 spielt die 1. Mannschaft in der B-Klasse Mainz/Bingen Ost. Sie wird von den Trainern Harald Jordan und Yannic Vollrath betreut. Die sportliche Leitung hat Wolfgang Meyer. Traditionell setzt man in Laubenheim stark auf den eigenen Nachwuchs, der gezielt ab der B/A-Jugend in den Seniorenbereich eingeführt und später integriert wird. Die Seniorenteams des FSV zeichnen sich durch einen ausgeprägten Teamgeist und mannschaftlichen Zusammenhalt aus.

Abteilungsleiter Fußball


Wolfgang Meyer
0170-4769357
wolfgang146[at]web.de


Trainer 1.Mannschaft


Harald Jordan
0179-7115533
bettina.jordan[at]t-online.de


Yannic Vollrath

0151-42532914
yannic.vollrath[at]hotmail.de

 

Training


1.Mannschaft
Di  19:15 - 20:45
Do 19:15 - 20:45
Fr  19:15 - 20:15
Vordere Platzhälfte

Treffpunkt ist bei Heimspielen immer 1 Stunde vor Spielbeginn. Bei Auswärtsspielen 1,5 Stunden vor Spielbeginn am Laubenheimer Sportplatz. Absagen zum Training oder Spiel immer telefonisch (keine SMS/Facebook/WhatsApp usw.)

 

PDF Vorbereitungsplan Aktive 2017/18(Stand 02.07.2017)
PDF Hinrundenspielplan Fußballabteilung (Stand: 05.07.2017)

 

Spielergebnisse und Tabelle

... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...
FSV Alemannia Laubenheim auf FuPa

Spielberichte / Aktuelles

Saison 2016/17: 25. Spieltag

FSV Alemannia Laubenheim – SG Harxheim 2:2 (1:1)

„Die ersten 20 und die letzten 15 Minuten haben uns gehört“, machte Alemannen-Abteilungsleiter Wolfgang Meyer deutlich. „Dazwischen waren die Harxheimer die stärkere Mannschaft.“ In der neunten Minute waren die Laubenheimer durch Janic Diether in Führung gegangen und versäumten es im Anschluss, weitere Treffer nachzulegen. Raphael Brantzen glich für die SGH aus (37.), ehe das Niveau sank. „Wir hatten viele Ballverluste und konnten die Räume nicht nutzen“, klagte Meyer. Die Gäste gingen durch Sven Heinrich per Foulelfmeter in Führung (60.) und hatten auch danach Oberwasser. „Das Spiel wurde teilweise hart“, so Meyer. Mit seinem Treffer in der dritten Minute der Nachspielzeit rettete der A-Jugendliche Linus Knuf dem FSV das Remis. Gelb-Rot: Janic Diether (87./Alemannia).

 

Saison 2016/17: 24. Spieltag

FV Budenheim – FSV Alemannia Laubenheim 2:3 (1:1)

Die Budenheimer dominierten die erste Hälfte im Abstiegsduell, scheiterten aber gleich dreimal am Aluminium. Stattdessen traf Janic Diether auf der anderen Seite zur Führung (30.), ehe Ihtesham Ahmed ausglich (40.). Im zweiten Durchgang ging die Alemannia durch Diether erneut in Führung (60.). Als Tim Schimmer in der 88. Minute das 2:2 markierte, deutete alles auf eine Punkteteilung hin. In der vierten Minute der Nachspielzeit sicherte Kevin Beringer den späten Dreier für die Gäste. Während FVB-Trainer Guido Ritz sich über die „bittere Niederlage“ ärgerte, lobte Alemannia-Abteilungsleiter Wolfgang Meyer die Kondition der Laubenheimer.

Saison 2016/17: 23. Spieltag

Alemannia Laubenheim – TSV Mommenheim 1:8 (0:3)

Die Gäste starteten entschlossen in die Partie und belohnten sich bereits nach 180 Sekunden durch einen 25-Meter-Hammer von Sebastian Klein. Jerome Graef sorgte mit einem Doppelpack bereits vor der Pause für klare Verhältnisse (20./29.). TSV-Torjäger Dominik Göbig erhöhte nach dem Seitenwechsel auf 4:0 (50.), ehe Janic Diether der Ehrentreffer für die Alemannia gelang (56.). In der Folge schraubten Steffen Schreiber per Doppelpack (66./90.), erneut Göbig (74.) sowie Marvin Resch (78.) das Ergebnis in die Höhe. Das Fazit von Alemannia-Abteilungsleiter Wolfgang Meyer: „Wir hatten uns viel vorgenommen…“

Saison 2016/17: 22. Spieltag

Fiam Italia Mainz – FSV Alemannia Laubenheim 2:4 (1:2)

Die Familie Diether ist für die Alemannen überlebenswichtig. Zur Pause lagen sie nach einem Doppelschlag von Julian Diether (42.) und Janic Diether (44./Elfmeter) bei einem Gegentreffer von José Alberto Ferreira (12.) bereits 2:1 in Front. Nach Ferreiras Ausgleich (47.) und dem 2:3 durch Calvin Kornmann (55.) machte Janic Diether mit dem 2:4 den Deckel drauf (90.). Die Italiener kassierten in der 77. Minute noch eine Rote Karte, die von Uwe Diether trainierten Laubenheimer in der 81. Minute eine Ampelkarte.

Saison 2016/17: 1. Spieltag (Nachholspiel)

TSV Wackernheim - FSV Alemannia Laubenheim 2:1 (0:0)

Durch einen 2:1 (0:0)-Erfolg gegen einen starken FSV Alemannia Laubenheim hat der TSV Wackernheim Platz zwei in der Fußball-A-Klasse Mainz-Bingen gefestigt. Vor 60 Zuschauern gerieten die Platzherren in der 47. Minute durch einen 20-Meter-Freistoß von Kevin Beringer in Rückstand. In der 73. Minute gelang zunächst Thorsten Heinen mit einem an Thorsten Krüger verwirkten Foulelfmeter der Ausgleich, ehe Rechtsverteidiger Alwin Schwarzkopf nach einer Ecke von Mathias Luckas zur Stelle war und zum Siegtreffer einköpfte (79.). „Entscheidend war, dass wir nach dem Rückstand weiter an uns geglaubt haben“, kommentierte TSV-Coach Patrick Rudolf, dessen Jungs leichte Vorteile hatten und noch fünfmal Pfosten und Latte trafen.

 

Saison 2016/17: 21. Spieltag

Alemannia Laubenheim – SV Gau-Algesheim 3:2 (1:1)

Wie bereits in der vergangenen Woche gelang der Alemannia ein Sieg in letzter Sekunde. In der vierten Minute der Nachspielzeit brachte Stefan Gomes den Ball mit einem langen Einwurf in den Strafraum, wo Sandro Pizzaleo die Kugel über die Torlinie drückte. „Damit haben wir den Anschluss hergestellt und sind voll im Abstiegskampf angekommen“, freute sich Alemannia-Abteilungsleiter Wolfgang Meyer. Janic Diether glänzte bei den Gastgebern mit einem Doppelpack (11./54.), Niklas Weidmann behielt zweimal vom Elfmeterpunkt die Nerven (7./88.).

Saison 2016/17: 20. Spieltag

Barbaros Mainz – Alemannia Laubenheim 2:3 (1:2)

Als SKC-Spielertrainer Özdem Güclü in der 90. Minute das 2:2 erzielte, war der Jubel bei den Gastgebern zunächst groß. Als Julian Diether 120 Sekunden später auf der anderen Seite einen langen Ball ins Tor köpfte, drehte sich allerdings das Bild. Enttäuschung bei Barbaros, ausgelassener Jubel bei der Alemannia. „Wir hatten viel Ballbesitz, waren vor dem Tor aber nicht effektiv“, berichtete Güclü. „Außerdem hat unser Torwart Muhammed Demirel bei allen Gegentoren gepatzt.“ Jan Kohlbacher (22.) und Janic Diether (41.) trafen für die Gäste, Abdelhakim Hadri verkürzte mit dem Pausenpfiff (45.).

   
Copyright © 2017 FSV Alemannia 1911 e.V. Mainz-Laubenheim. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.