Saison 2016/17: 28. Spieltag

VfR Nierstein – Alemannia Laubenheim 9:1 (2:0)

Auch die Alemannia zeigte im Kampf gegen den Abstieg eine desaströse Leistung. Dabei entwickelte sich VfR-Goalgetter Tobias Kerz zum Albtraum für die Kicker vom Ried und erhöhte sein Torkonto mit einem Fünferpack (40./48./51./78./88.). Die weiteren Treffer markierten Tim Klag (20./85.), Manuel Loos (68.) und Konstantin Günther (90.). Für die Gäste, bei denen Julian Diether die Gelb-Rote Karte sah, traf lediglich Stefan Gomes Pereira (80.). „Es war wie beim Tag der offenen Tür und hätte auch 14:4 ausgehen können“, berichtete VfR-Coach Oliver Schütz.

 

   
Copyright © 2019 FSV Alemannia 1911 e.V. Mainz-Laubenheim. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.