Saison 2014/15 - 1. Spieltag

FSV Alemannia Laubenheim – FV Budenheim 1:2 (0:2)

Am ersten Spieltag verlor die Alemannia ersatzgeschwächt gegen neu formierte Budenheimer. Zwei Stellungsfehler ermöglichen einfache Gegentore.

Mit denkbar schlechten Vorzeichen musste die Laubenheimer Erste ins erste Spiel der neuen Saison gehen: Neben dem verletzten Patrick Köbel, dem wegen Trainingsrückstands in der Zweiten eingesetzten Timm Belz und dem urlaubenden André Henze musste kurzfristig auch noch Steffen Netterdon ersetzt werden, der auf dem Weg nach Budenheim eine Autopanne hatte. Daneben gingen Julian Keck, Fabian Helmerich und Martin Schwarz angeschlagen ins Spiel.

Die neu formierte Abwehr hatte sich noch gar nicht aufeinander eingestellt, da klingelte es bereits im Laubenheimer Kasten. Begünstigt durch einen Stellungsfehler bzw. ungünstigem Defensivverhalten kam Budenheim bereits nach sieben Minuten viel zu leicht zur Führung. Daraufhin fingen sich die Hausherren, spielten ganz gefällig nach vorne, doch ein weiterer Stellungsfehler kurz vor der Pause ermöglichte Budenheim das 0:2. So ging man in einem typischen 0:0-Spiel letztendlich mit zwei Toren Rückstand in die Pause.

Doch Coach Wenzel schien in der Pause die richtigen Worte gefunden zu haben, denn fortan gab Laubenheim den Ton an, spielte von Anfang an sehr druckvoll und dominant nach vorne und schnürte Budenheim tief in der eigenen Hälfte ein. Doch mehr als das 1:2 durch Steffen Mühlmann (46.) sprang dabei leider nicht heraus, so dass man das Spiel knapp und unnötig verlor. Budenheim schwächte sich gar noch selbst, als ein Spieler mit gelb-rot vom Platz musste, dennoch brachten sie die knappe Führung über die Zeit.

„Wir hatten deutlich mehr vom Spiel, haben uns aber eiskalt auskontern lassen,“ fasste Alemannia-Abteilungsleiter Sascha Karpi das Spiel treffend zusammen.

Dennoch: Auf der zweiten Hälfte lässt sich durchaus aufbauen, auch wenn man sich diesmal (noch) nicht mit was Zählbarem belohnen konnte.

Tore:

0:1 (7.) Michael Widera
0:2 (44.) Yasin Gülsahin
1:2 (46.) Steffen Mühlmann

Aufstellung:

1 Tobias Hahn
3 Fabian Helmerich
4 Boris Neff
5 Julian Keck
6 Toni Wenzel
7 Sebastian Goedecke
8 Heiko Specht (K)
9 Martin Schwarz
10 Dominik Helmerich
11 Steffen Mühlmann
14 Nils Eppelmann

2 Steffen Netterdon
12 Dennis Kuschmann
13 Stefan Gomes Pereira
15 Peter Weirich
ET André Laudert

   
Copyright © 2019 FSV Alemannia 1911 e.V. Mainz-Laubenheim. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.